+49 (0)521-329 49 25 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mediation bei Trennung und Scheidung in Bielefeld

Hat sich ein Paar oder einer der Partner zur Trennung oder Scheidung entschlossen, sind viele Fragen zu klären.

Durch Mediation statt durch aufwändige Scheidungsprozesse kann es gelingen, dass die Trennung im Sinne beider Seiten verläuft, beide Partner wieder ein eigenständiges und glückliches Leben führen können, und beide Seiten auch zukünftig eine vernünftige Beziehung zueinander (auch zum Wohle der gemeinsamen Kinder) pflegen können.

Was Sie über Trennungs- und Scheidungsmediation wissen sollten:

Jede Trennung bzw. Scheidung wirkt sich auf ganz unterschiedlichen Ebenen auf die ehemaligen Partner aus. Entsprechend ist das Hilfsangebot so vielfältig wie unübersichtlich. Juristen, Psychologen, Theologen, Ärzte und Pädagogen bieten ihre Dienste mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Da sich ihre Tätigkeit meist auf nur einen Aspekt der Trennung beschränkt, bleibt bei vielen Ratsuchenden oftmals ein Gefühl des Alleingelassenseins zurück.

Begleitung durch persönliche, psychologische und juristische Fragen

Als Mediator leite ich das Mediationsverfahren. Ich unterstütze Sie auf vielen unterschiedlichen Ebenen einer Trennung und Scheidung. Dies umfasst sowohl persönliche und psychologische Aspekte als auch juristische Fragen, die ich mit Ihnen dank meiner Qualifikation als Volljurist ebenfalls erörtern kann. Das Ziel sind einvernehmliche Vereinbarungen zur Scheidung bzw. Trennung (oder zur Fortsetzung der Beziehung, die dank Klärung vieler Fragen wiederbelebt werden kann). Meine Leistungen umfassen somit:

  • Erarbeiten Ihrer nächsten Schritte in den neuen Lebensabschnitt
  • Unterstützung bei den psychischen Dynamiken der Trennung
  • Unterstützung bei den wirtschaftlichen und juristischen Fragestellungen

Soweit es Ihre Situation erfordert, koordiniere ich die Hinzuziehung weiterer Professionen wie Steuerberater, Rechtsanwälte oder Psychotherapeuten, so dass Sie jede Unterstützung erhalten, die Sie benötigen. Eine solche weitgehende „Lösung aus einer Hand“ wird von Ratsuchenden erfahrungsgemäß als Entlastung empfunden, die gerade in solchen Situationen sehr wertvoll ist.

Regelungspunkte der Trennungs- und Scheidungsmediation

Das Hauptmerkmal der Mediation ist, dass Regelungen gemeinsam erarbeitet und von den Beteiligten einvernehmlich getragen werden. Häufige Regelungspunkte sind:

  • Aufteilung von Vermögen und Hausrat
  • Sorge- und Umgangsrecht
  • Ehepartner- und Kindesunterhalt
  • Versorgungsausgleich
  • Wohnsituation
  • Abschluss von Ehe- und Partnerschaftsverträgen
  • Sonstige Fragen, bei denen die Partner konträre Positionen vertreten

Auswirkungen auf unterschiedliche Lebensbereiche

Bei einer Trennung bzw. Scheidung stellen sich sehr viele offene Fragen. Zudem wirkt sie sich auch auf andere Personen und weitere Lebensbereiche aus. Einige Punkte hierzu sind:

  • Auflösen des gemeinsamen Lebensbereichs: Folgen daraus sind u.a. Wohnungssuche, Schulwechsel der Kinder, Aufteilung des Hausrats.
  • Neuordnung der sozialen Kontakte: Freunde, Bekannte und Verwandte reagieren mehr oder weniger feinfühlig auf Ihre Trennung, geben Bewertungen ab und beziehen Ihnen und Ihrem Partner gegenüber Stellung. Eine Neuordnung der sozialen Kontakte ist meist unausweichlich.
  • Klärung juristischer und finanzieller Fragen: Diese entstehen u.a. durch die Führung zweier getrennter Haushalte und den damit verbundenen höheren Lebenshaltungskosten.
  • Unterhalts-, steuer- und versicherungsrechtliche Fragen
  • Elterliche Sorge

Auswirkungen auf Wohlbefinden und Lebensplanung

Eine Trennung bzw. eine Scheidung stellt die Betroffenen vor unterschiedliche Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt:

Psychische Belastungen

Von den meisten Betroffenen wird der psychische Aspekt der Trennung als besonders einschneidend empfunden. Das nun offenkundige Wegbrechen der emotionalen Nähe zum bisherigen Partner bleibt nicht ohne Auswirkungen auf das persönliche Wohlbefinden. Alltagspraktische, soziale und finanzielle Veränderungen schüren zusätzliche Ängste. Oft fühlen sich Menschen in einer Trennungsphase grundlegend in ihrer Existenz bedroht. Die mit einer Trennung einhergehenden psychischen Belastungen drücken sich häufig auch durch gesundheitliche Beschwerden aus. Häufig gesellen sich unerwartete berufliche Probleme hinzu, die das bereits vorhandene Überforderungserleben verstärken.

Paragraphendschungel

Die im „Paragraphendschungel“ Ratsuchenden fühlen sich von der „juristischen Maschinerie“ mit ihrer spezifischen Sprache oft zusätzlich verunsichert und in ihren Interessen und Sorgen nicht verstanden.

Neue Lebensplanung

Tatsächlich bricht ein großer Teil des alten Lebensentwurfs auseinander. Eine Neuausrichtung der Lebensplanung ist erforderlich, beginnt jedoch in der Regel erst nach und nach Gestalt anzunehmen.

Wunsch nach verlässlicher Beratung

Psychische, soziale und juristische Fragen einer Trennung wecken in den Betroffenen den natürlichen Wunsch, in dieser Phase der Verunsicherung gut beraten und begleitet zu werden. Freunde und Verwandte können dies zu einem gewissen Teil leisten. Wo jedoch die Unterstützung durch nahestehende Personen an ihre Grenzen gerät, weil zusätzliche fachliche Kompetenz erforderlich ist, sollte professionelle Hilfe in Anspruch genommen werden.

Weitere Angebote – Paarberatung und Einzelcoaching

Paarberatung

Eine Paarberatung ist dann sinnvoll, wenn die Entscheidung zur Trennung noch nicht gefallen ist und Sie Ihrer Beziehung noch eine weitere Chance geben möchten. Ich begleite Sie im Prozess der Entscheidungsfindung und unterstütze Sie dabei, Wege zu einer neu belebten Partnerschaft zu finden. Im Falle einer endgültigen Trennung helfe ich Ihnen bei der Klärung wirtschaftlicher und rechtlicher Fragen.

Einzelcoaching

Bei Bedarf biete ich Ihnen auch ein Einzelcoaching an. Dieses ist dann hilfreich, wenn beispielsweise Ihr Partner/Ihre Partnerin zu gemeinsamen Gesprächen nicht bereit ist oder sie sich zunächst einmal alleine mit Fragen der Trennung auseinandersetzen möchten.

Kontakt-Details

Jürgen Heimes
Wertherstraße 84
33615 Bielefeld
+49 (0)521-329 49 25
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Formular ein-/ausblenden